5 Tipps für hochwertige Visitenkarten – kleine Karte, große Wirkung

Es ist nur ein kleines Stück Papier, aber es erzählt seinem Empfänger wer man ist und was man tut: Die Visitenkarte. Sie bringt den Kernwert eines Unternehmens auf den Punkt und spiegelt es auf wenigen Quadratzentimetern wider. Hochwertige Visitenkarten drucken zu lassen scheint dabei oft leichter gesagt als getan.

Die Herausforderung: Alle nötigen Informationen über sich und das Unternehmen auf der Visitenkarte aufzulisten – ohne, dass die Vistenkarte unübersichtlich wirkt. Dazu muss sie kreativ und ansprechend gestaltet sein. Hemmersbach Druck verrät Ihnen, worauf Sie bei der Erstellung und dem Visitenkarten-Druck achten sollten, damit dieser Spagat gelingt.

Mit hochwertigen Visitenkarten begeistern

Visitenkarten werden häufig unterschätzt – gerade heute, wo vieles digital abläuft. Doch genau das bietet Unternehmen die Chance mit edlen und kreativen Visitenkarten zu begeistern. Sie wirken auf unterschiedlichen Ebenen und erzielen Effekte beim Empfänger, die auf elektronischem Wege kaum erreichbar sind.

Hochwertige Visitenkarten von Hemmersbach Druck Köln sprechen gleich mehrere Sinne des Empfängers an: Eine Visitenkarte kann man nicht nur sehen, sondern auch erfühlen – je nach Papier sogar riechen. Untersuchungen haben gezeigt, dass die Wertschätzung für einen haptischen Gegenstand instinktiv größer ausfällt als bei einer Mail auf dem Bildschirm. Zudem sind die Gestaltungsmöglichkeiten nahezu unbegrenzt – ob Sie sich für einseitigen oder beidseitigen Visitenkartendruck entscheiden oder eine Klappkarte als Visitenkarte wählen.

Hochwertige Visitenkarten müssen 6 Funktionen erfüllen:

  1. Sie bekannt und erreichbar machen
  2. Sie als Experten ausweisen
  3. Ihre Kompetenzen auf den Punkt bringen
  4. Neugier wecken
  5. Seriosität und Professionalität vermitteln
  6. Eine Erinnerungshilfe für Ihren Geschäftspartner sein

Die Visitenkarte – Aushängeschild Ihres Unternehmens

Bei der Übergabe einer Visitenkarte stehen sich zwei Geschäftspartner (meist) persönlich gegenüber. Nach einem erfolgreichen Gespräch verstärkt die physische Karte den gewonnenen positiven Eindruck – die Person zu der Karte bleibt in Erinnerung. Dabei dient die Visitenkarte als Aushängeschild für Sie und Ihre Firma. Sparen Sie deshalb nicht am falschen Ende! Billig gefertigte Produkte vermitteln den Eindruck, dass Sie auch sonst keinen Mehrwert liefern. Im Umkehrschluss lassen sich die hohe Qualität und Professionalität der Visitenkarte auch auf Sie und Ihr Unternehmen übertragen.

Wie sollten qualitativ hochwertige Visitenkarten also aussehen? Wir verraten Ihnen 5 Tipps, mit denen Ihre Visitenkarte garantiert positiv in Erinnerung bleibt.

Edle Visitenkarten – Tipp 1: Form und Layout – anders sein um jeden Preis?

Bei der Gestaltung Ihrer Visitenkarte sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Dennoch empfiehlt es sich, gut zu überlegen, in welchem Rahmen man sich gestalterisch bewegen möchte. Zunächst muss ein passendes Format gefunden werden: Ob Hoch- oder Querformat, faltbar oder quadratisch – die Möglichkeiten sind vielfältig. Als Standardgröße für Visitenkarten haben sich die Maße 85×54 Millimeter eingebürgert. Wer von diesem Format abweicht, erregt mit seiner Karte zusätzlich Aufmerksamkeit. Allerdings läuft man so auch Gefahr, dass die Visitenkarten nicht in das Portemonnaie, die Jackentasche oder das Rolodex passen und womöglich verloren gehen.

Im nächsten Schritt geht es um die Gestaltung des Inhalts. Einige Informationen dürfen auf einer hochwertigen Businesscard nicht fehlen:

  1. Firmenname und Logo
  2. Vor- und Nachname
  3. Berufsbezeichnung / Position
  4. Akademischer Titel
  5. Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse
  6. URL der Online-Präsenz

Letztlich sollte sich die Visitenkarte Ihrer Kernbotschaft und Ihrem Corporate Design unterordnen. Optik und Form sollten dabei zu der jeweiligen Branche passen – ein Modegeschäft, das sich auf jugendliche Streetwear spezialisiert, kann in punkto Ausgefallenheit sicherlich mehr riskieren als ein multinational agierender Bankkonzern.

Bei Hemmersbach Druck Köln übernehmen wir nicht nur den Druck Ihrer Visitenkarten, sondern auf Wunsch auch die gesamte Gestaltung. Unsere Grafiker und Mitarbeiter der Druckvorstufe stehen Ihnen gerne zur Seite, wenn es um Layout und Aufbau Ihrer Businesscard geht.

Edle Visitenkarten – Tipp 2: Spürbare Qualität durch die richtige Papierstärke

Auch bei Papier und Oberflächenstruktur sind die Möglichkeiten nahezu grenzenlos. Hier sollten Ihre Karten mindestens eine Papierstärke von 300 Gramm haben, da festes Papier nicht nur die Langlebigkeit der hochwertigen Visitenkarten gewährleistet, sondern auch Wertigkeit vermittelt. Zum Vergleich: Normales Druckpapier hat meist nur 80 Gramm.

Eines der am häufigsten verwendeten Papiere ist “gestrichen matt”. Es ist feinporiger als normales Papier, hat eine glattere Oberfläche und weist die lästigen (fettigen) Fingerabdrücke besser ab. Die Oberflächenstruktur der Visitenkarte entscheidet über die Haptik, das Gefühl beim Anfassen.

Edle Visitenkarten – Tipp 3: Stilvolle Highlights durch verschiedene Drucktechniken

Neben unterschiedlichen Papiersorten geben Veredelungen Ihrer Visitenkarte optisch wie haptisch den letzten Schliff und sorgen für einen echten Eyecatcher. Mit verschiedenen Lacken (matt oder glänzend) lassen sich die Visitenkarten bei Hemmersbach Druck in Köln bedrucken oder cellophanieren, also mit einer hauchdünnen Folie überziehen. Ob Offsetdruck oder Digitaldruck – in unserer Druckerei in Köln legen wir größten Wert auf qualitativ hochwertige Druckerzeugnisse auf höchstem Niveau.

Visitenkarte mit Heißfolienprägung

Diese Art des Drucks ist nach wie vor auch eine der beliebtesten, egal ob in matt oder metallic. Durch den Metallic-Effekt lassen sich leicht Akzente setzen und ein hochwertiges Erscheinungsbild erzeugen.

hochwertige visitenkarte

Visitenkarte mit Heißfolie

Die kostengünstigere Alternative zur Folienprägung ist die digitale Heißfolie. Sie wird flach auf das Medium aufkaschiert und verleiht Ihrer Visitenkarte ein glänzendes Finish.

visitenkarte edel

Visitenkarte mit Filigranstanzung

Für gestochen scharfe Ergebnisse mit einer ganz besonderen Note bietet sich die Filigranstanzung an. Dank eines hochpräzisen Lasers werden Schrift- oder Symbolelemente auf den Bruchteil eines Millimeters genau gestanzt – keine Brennränder, keine Stanznasen!

visitenkarte stanzung

Visitenkarte mit UV-Spot-Lack

Besonders edel wirkt auch der Druck mit UV-Spot-Lack, der für den nötigen Hauch von Exklusivität auf Ihren Visitenkarten sorgt. Vollflächig aufgetragen schützt der Lack die Papieroberfläche und macht sie besonders widerstandsfähig und schmutzresistent.

lack visitenkarte

Edle Visitenkarten – Tipp 4:  Die richtige Schrift – eine Frage der Funktion

Ob gradlinig oder geschnörkelt, für Schriftarten auf einer Visitenkarte gilt das FFF-Prinzip: Form follows function! Verwenden Sie nie mehr als zwei Schrifttypen, bestenfalls orientieren Sie sich auch hier an Ihrem Corporate Design. Für Experimente ist im Bereich der Schrift kaum Platz: Perfekte Lesbarkeit und eine übersichtliche Anordnung der Informationen sind hier das A und O.

Bei der Schriftgröße sollten Sie nicht zu klein anfangen. In der Regel empfiehlt es sich, die Texte in einer Größe von 7-9 Punkt zu setzen, wobei hier der Schrifttyp eine entscheidende Rolle für die Lesbarkeit spielt. Für die Textfarbe gilt: Weniger ist mehr. Generell sind bunte Texte mühevoller zu lesen als einfarbige, eine helle Schrift ist schwerer zu entziffern als eine dunkle. Orientieren Sie sich auch hier am Corporate Design und setzen Sie bewusst wenige, aber effektvolle Akzente.

Edle Visitenkarten – Tipp 5: Die Visitenkarte wirkungsvoll übergeben

Das Überreichen einer gut gestalteten Visitenkarte sollte sitzen. Übergeben Sie Ihre Businesscard niemals einfach nebenbei. Passen Sie einen geeigneten Augenblick ab, damit Ihr Gegenüber ihr die nötige Aufmerksamkeit und Wertschätzung entgegenbringen kann. Verteilen Sie Visitenkarten nicht beliebig oder – wie beim Karten spielen – im Uhrzeigersinn, sondern der Unternehmenshierarchie entsprechend. Zudem sollten Sie Ihre Visitenkarten niemals in der Gesäßtasche transportieren. Das entwertet sowohl Sie als auch Ihre Visitenkarte.

Unter Berücksichtigung dieser Gestaltungstipps wird Ihre Visitenkarte zu einem effektiven und erfolgreichen Werbe- und Kontaktmittel. Gerne beraten und informieren wir Sie in unserer Druckerei in Köln und entwerfen mit Ihnen Schritt für Schritt Ihre edle und hochwertige Businesscard.

Vistenkarten Online drucken lassen

In unserem Shop Online Druckerei Köln finden Sie eine umfangreiche Auswahl an Visitenkarten – auch als günstiger Expressdruck innerhalb von 24 Stunden. Selbstverständlich steht Ihnen das Team Ihrer Druckerei Köln bei allen Fragen zur Seite.