Wer hat’s gedruckt? Die Druckerei Hemmersbach!

Am Sonntag, dem 2. Oktober 2016 füllte sich gegen 17:00 Uhr die Arena in Köln zu einem ganz besonderen Spektakel. Der Kölner Liedermacher Björn Heuser lud ein und rund 12.000 „Sänger“ folgten seinem Aufruf zum Mitsing-Weltrekord. Scheinbar entspannt mit Mütze und Gitarre steht der Musiker auf der Bühne und bereitet Gänsehautgefühl pur. Mitsingende Gäste waren u.a. Andrea Schönenborn (Funky Marys), Frank Reudenbach (Klüngelköpp) und Schirmherr der Veranstaltung Wolfgang Bosbach. Und damit auch alle Besucher die 25 Lieder des Abends mitsingen konnten, gab’s ein „Gesangsheft“ mit allen Songtexten gleich dazu. Natürlich gedruckt bei uns in Köln! So wie sich das für kölsche Veranstaltungen gehört.

Ein weiterer Höhepunkt des Abends war dann ohne Zweifel der Auftritt von Hans Süper, der mit seinen 80 Jahren „sing Flitsch“ immer noch so beherrscht, wie zu Colonia Duett-Zeiten. Mit „Ich ben ene kölsche Jung“ sang das Kölner Urgestein dann den Abend zu seinem emotionalen Höhepunkt. Zu diesem Zeitpunkt interessierte dann auch niemanden mehr die Entscheidung der „Guinness World Records“-Verantwortlichen im Vorfeld, diesen Weltrekord-Versuch nicht anzuerkennen. Der Grund: „Kölsch“ sei keine Sprache.